Wednesday, January 14, 2009

HPI Vorlesungen auf iTunesU

Seit gestern (Montag, 13.1.2009) bieten neben dem Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam auch die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, die RWTH Aachen und die LMU München Vorlesungsaufzeichnungen und Lehrangebote via iTunesU als Video/Audio-Podcasts an. Das Ganze startete mit gehörigem Presse-Rummel (siehe Links) und ich bin schon einmal auf die Nutzungszahlen gespannt, über die ich hier natürlich wieder berichten werde....

Natürlich ist das Thema Vorlesungsaufzeichnungen und deren Distribution via Podcasts nichts Neues. Bislang war der "exklusive" Distributionsweg über Apple iTunes' separate "Bildungs-Channels" nur englischsprachigen -- also vorwiegend US-amerikanischen -- Universitäten vorbehalten. Nichtsdestotrotz findet man aber auch im regulären iTunes Angebot den ein oder anderen Bildungshappen, vielleicht auch von einer nicht ganz so exklusiven Universität.

Und wenn man nicht unbedingt zum proprietären "Marktführer" Apple gehen möchte gibt es da natürlich auch noch das universelle akademische Videoportal yovisto mit seinem unschlagbaren Vorlesungsangebot von mehr als 6000 Vorlesungen und wissenschaftlichen Vorträgen, das zudem auch noch inhaltlich durchsucht werden kann...

Links:

3 comments:

Katrin said...

Super! Zu meinen HPI-Zeiten hatte ich mir iTunesU schonmal angesehen, seinerzeit war es aber auf den nordamerikanischen Raum beschränkt.
Es freut mich immer wieder, dass das Podcast-Tool so gut funktioniert und genutzt wird.
Ich bin sehr gespannt auf die Nutzerzahlen bei iTunesU.

Hannes Carl Meyer said...

Ich habe iTunes bisher immer vermieden - jetzt wird es wohl Zeit einmal reinzuschauen. Ein weiteres sehr interessantes Werkzeug ist Yovisto: http://yovisto.com/

Harald Sack said...

@Katrin: Besten Dank für Deinen Kommentar und viele Grüße nach Magdeburg!
@HCM: Vielen Dank für die kostenlose Werbung ;-) Yovisto rulez!