Tuesday, July 08, 2008

Das magische Medium....

...unter diesem Titel stand ein Artikel von Christian Schmidt-Häuer im ZEIT-Bildungskanon am 19. Juni 2008 (...jaja, ich weiss, ich bin z.Z. wieder einmal etwas hinterher, was das Lesen meiner ZEIT betrifft). Aber schön, dass sich hier einmal ein Artikel findet, der die Ursprünge unserer Basiskulturtechnik - die Schrift - zum Thema hat, zu dem ich ja auch schon publiziert habe (siehe unten). Ebenso war das Thema Schriftentwicklung auch schon in einigen meiner Vorlesungen mit von der Partie.

Daher habe ich den ZEIT-Artikel mit großem Vergnügen gelesen, insbesondere da als Aufhänger der Geschichte sogenannte Quipus auftauchen, präkolumbianische Knotenschnüre, also weniger ein echtes Schriftsystem als vielmehr eine Art komplexer Merkzettel oder - um mit heutigen Hilfsmitteln zu sprechen - eine Art frühzeitliche Excell-Tabelle.

Interessante Bemerkung am Rande: Quipus sind auch eines der wenigen Schriftsysteme, die nicht Einzug in den universellen Unicode-Standard genommen haben - was wohl auch an der schwierigen Darstellungsform inkl. Farbe und Dreidimensionalität liegt (zumindest wurde mir dies in einem lange schon zurückliegenden Vortrag eines Vertreters des Unicode-Konsortiums so erläutert...).

Links:

No comments: