Friday, June 29, 2007

Browser ... was sind denn jetzt noch 'mal Browser .......


Eigentlich kaum zu glauben....aber mit der Medienkompetenz unserer Spitzenpolitiker scheint es nicht allzu weit her zu sein. Dies zeigt ein Beitrag der Kinderreporter aus dem ARD-Morgenmagazin, der eigentlich auch gar nicht weiter kommentiert werden müsste....
Immerhin wissen wir jetzt, dass auch Christoph Ströbele von den Grünen eine Homepage hat (er scheint es übrigens auch zu wissen...) auch wenn er sie nach eigenen Aussagen "nicht bedienen" kann. Zum Glück war er ja auch schon "ein- oder zweimal" im Internet. . Zumindest die Geschichte vom "Programm" mit den "Fundwörtern" gibt Anlass zur Hoffnung, dass die neuen Medien auch bei den Volksvertretern angekommen sein könnten....

Insofern tatsächlich ein Kontrastprogramm zum 'IT-Gipfel-Blog' von dem zuletzt die Rede war.

1 comment:

Markus said...

Ich habe auch gerade den Kopf geschüttelt:
"Dass die Bundesjustizministerin Zypries nicht weiß, was ein Browser ist, lässt ihre Postion im Rahmen der Urheberrechtsnovelle, wo sie Wissenschaftlern Artikel nur per Post oder Fax zubilligt (siehe Meldung ZBMed), in einem ganz besonderen - und aus ihrer Perspektive nur logischen - Licht erscheinen."
http://textundblog.de/?p=1660